Digitaler Planungsprozess

Im Themengebiet Digitaler Planungsprozess vermitteln wir interessierten Akteuren mit unterschiedlichen Digitalisierungskenntnissen den Mehrwert der digitalen Planung am Modell und zeigen auf, wie die zugrundeliegenden Prozesse verbessert werden können. Werkzeuge rund um Building Information Modeling (BIM) unterliegen dabei einem ständigen Verdrängungsprozess und werden im Alltag der Planer immer bedeutender. BIM‐Standards, Normen und Richtlinien bieten hier vor allem kleineren Unternehmen eine wertvolle und notwendige Orientierung. Ein wichtiger Aspekt dabei sind Common Data Environments (CDE), die eine zentrale Plattform bieten, auf der alle am Bauprojekt beteiligten Akteure ihre Daten und Dokumente teilen und bearbeiten können. Open BIM ist dafür essentiell und ermöglicht einen offenen, digitalen Prozess, der die Zusammenarbeit aller Akteure erleichtert.  

Durch praxisgerechte Einblicke in moderne Arbeitsweisen regen wir Unternehmen dazu an, sich vertiefend mit diesen Themen der Digitalisierung auseinanderzusetzen. Wir unterstützen Unternehmen hierbei anhand unterschiedlicher Transferformate – von Vorträgen, Workshops, technischen Berichten bis hin zu persönlichen Sprechstunden. 

Das Themengebiet Digitaler Planungsprozess wird von der Jade Hochschule am Standort Oldenburg koordiniert. Unterstützend wirkt die Ruhr-Universität Bochum und buildingSMART Deutschland mit. 

 

Zielgruppe
Wir widmen uns allen relevanten Aspekten der Anwendung digitaler Methoden in der Planungsphase und wenden uns damit vor allem an Architekten und Fachplaner. Darüber hinaus werden auch die Belange der Bauausführenden und der späteren Betreiber berücksichtigt, die bereits im Planungsprozess beachtet werden müssen. 

Neuigkeiten zum Thema Digitaler Planungsprozess

Befragung zur BIM-unterstützten Planung in den frühen Phasen der Bauplanung
27.02.2024
Im Rahmen des Forschungsprojektes "novaBIM - Innovationsfördernde Arbeitsumgebungen mit BIM kollaborativ gestalten" wird eine Befragung durchgeführt, die zum Ziel hat, eine Bewertung der Zusammenarbeit in der Bauplanung sowie der eingesetzten digitalen Werkzeuge zu erhalten.
  • Format - Newsbeitrag
  • Bauprozess - Planungsprozess
digitalBAU 2024
Innovationen zum anfassen
26.02.2024
Beim Innovationsparcours der Mittelstand-Digital-Zentren präsentierten wir mit Laserscanning-Technologie nur eine von vielen Innovationen.
  • Format - Newsbeitrag
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Management/Support - Innovation
Mittwoch21.02.202410:00-12:00
Köln
BIM-Sprechstunde
Offene BIM-Sprechstunde im März
23.02.2024
Sie haben Fragen rund um das Thema Building Information Modeling (BIM)? Am 05. März findet von 16 - 17 Uhr unsere offene BIM-Sprechstunde statt. Kommen Sie gerne mit Ihren Themen dazu.
  • Format - Newsbeitrag
  • Bauprozess - Projektentwicklung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Bauprozess - Baustelle
  • Bauprozess - Handwerk
  • Bauprozess - Rückbau
Dienstag05.03.202416:00-17:00
Online

Veranstaltungen zum Thema Digitaler Planungsprozess

März2024

Donnerstag07.03.202416:00-18:00
Online
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: BIM und GIS – Ein Überblick

Die Digital-Werkstatt am 7. März 2024 bietet einen Überblick zu den Zusammenhängen von BIM und GIS. Im Online-Event wird Prof. Roland Pesch zuerst einen Inputvortrag zu GIS halten; es schließt sich der Impulsvortrag von Prof. Dr. Sebastian Hollermann zu den BIM-Grundlagen an. Prof. Dr. Christian Clemen wird zur Georeferenzierung, amtlichen Geodaten (Bereitstellung von Behörden-Daten) und GIS-Komponenten im Projektmanagement sprechen. Außerdem wird er die Arbeit der buildingSMART-Fachgruppe BIM- und GIS-Integration vorstellen. Im Anschluss an die Vorträge wird es genügend Raum zum fachlichen Austausch und den Fragen aus dem Publikum geben.

Hier geht es direkt zur Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Donnerstag28.03.202416:00-17:30
Online
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Modellprüfung | Workshop

In diesem Workshop informieren wir über die aktuelle Vorgehensweise sowie die notwendigen Voraussetzungen für die automatisierte Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen. Dabei liegt der Fokus auf der formellen Qualitätsprüfung hinsichtlich der in einem Projekt vereinbarten Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) auf Basis von offenen Standards. Außerdem wird insbesondere auf die DIN EN 17412-1 (Informationsbedarfstiefe) und die Nutzung des IDS-Formates (Information Delivery Specification) von buildingSMART International eingegangen.

Im Workshop werden exemplarisch drei am Markt verfügbare Softwarewerkzeuge angewendet, um die technische Vorgehensweise und die aktuellen Möglichkeiten zu erläutern. Teilnehmende erhalten so einen praxisnahen Einblick in die regelbasierte Prüfung am Modell. Dabei wird auch die Umsetzung von fachlichen Prüfungen (z.B. Brandschutz, Barrierefreiheit) adressiert und ein Ausblick zur künftigen Prüfung auf Basis von Informationscontainern gegeben.  

Der Workshop richtet sich an alle Beteiligte in einem Bauprojekt, die Modellprüfungen beauftragen, durchführen und bewerten müssen. Die Beispiele beziehen sich auf den Hochbau, können jedoch auch auf den Infrastrukturbau übertragen werden. Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

Die Veranstaltung wird online angeboten und ist kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an.

Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung

April2024

Montag22.04.2024-26.04.2024
Hannover Messe
  • Typ - Veranstaltung
  • Format - Messe
  • Bauprozess - Projektentwicklung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Bauprozess - Baustelle
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
  • Management/Support - Nachhaltigkeit
Build Green - Daten und Praxis | Immersive Technologien für nachhaltiges Bauen

Zusammen mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Zukunftskultur präsentieren wir auf der Hannover Messe einen Demonstrator, welcher zur Nutzung immersiver Technologien im nachhaltigen Bauprozess motiviert und sich einsetzen lässt, um Nachhaltigkeitsaspekte im Bauprozess plausibel und inspirierend über diese Technologien darzustellen.

Der Demonstrator wird am Stand des BMWK - Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in Halle 2, Stand A18, Pos.Nr. 2 zu erleben sein.

 

Weitere Informationen folgen demnächst.

 

Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Format - Messe
  • Bauprozess - Projektentwicklung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Bauprozess - Baustelle
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
  • Management/Support - Nachhaltigkeit
Mittwoch24.04.202415:00-17:30
Bochum
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
  • Management/Support - Künstliche Intelligenz
Digitalisierung im Bestand mit KI | Präsenzworkshop

Die Digitalisierung von Bestandsbauwerken ist eine sehr aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe. Hierzu müssen in der Regel sehr viele Bestandsunterlagen, wie 2D-Pläne, Berechnungen, Fotos oder Laser Scans, ausgewertet und in digitale Modelle überführt werden. Für gewisse Aufgaben können schon heute maschinelle Lernverfahren verwendet werden, um die entsprechenden Personen zu entlasten.

Wie genau kann Künstliche Intelligenz (KI) die Bestandsmodellierung unterstützen? Im Workshop "Digitalisierung im Bestand mit KI" vermitteln wir ein grundlegendes Verständnis für die Nutzung von Verfahren des maschinellen Lernens bei der Digitalisierung von Bestandsobjekten. Neben einer Einführung in das Thema Künstliche Intelligenz werden im Workshop verschiedene praxisnahe Ansätze zur automatisierten Auswertung von analogen Daten vorgestellt: Zum einen wird die Erkennung und Bewertung von Schäden an Betonstrukturen anhand von Bildern sowie die Detektion von Brandschutzanlagen in Bildern vorgestellt. Zum anderen stellen wir Ihnen die Nutzung von KI zur automatisierten Erkennung von Bauelementen auf 2D-Plänen vor. 

Gleichzeitig erhalten Sie in Zusammenarbeit mit den Experten Einblicke in die Nutzung von KI und lernen verschiedene Prozesse, die es zur Nutzung von KI bedarf, kennen: Pre-Processing und Anotierung von Daten sowie das Training von Künstlicher Intelligenz werden behandelt und anhand von Demonstratoren interaktiv vorgestellt. Für Teilnehmende besteht die Möglichkeit, die einzelnen Prozesse anhand dieser nachzuvollziehen und auszuprobieren.

Der Workshop richtet sich an richtet sich an Architekten, Ingenieure und Baufirmen und ist dazu geeignet, einen Einblick in die Nutzung von maschinellen Lernverfahren in der Bauindustrie und die Potentiale von KI in diesem Bereich zu erhalten. Die Teilnehmenden sollen dazu befähigt werden, Anwendungsgebiete in der eigenen Praxis zu identifizieren. Es besteht die Möglichkeit, konkrete Bedarfe zu reflektieren und mit den Experten zu diskutieren. Geleitet wird der Workshop von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum. 

Bis zum 17. April können Sie sich hier anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Workshop findet an der Ruhr-Universität Bochum statt. Weitere Informationen erhalten Sie nach Anmeldeschluss.

Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
  • Management/Support - Künstliche Intelligenz

Mai2024

Dienstag14.05.202416:00-17:30
Online
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?" - Teil 1

Beschreibung/Agenda

Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinen und Normen analysieren, die für die BIM-Implemtierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das einstündige Online-Format ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Das erwartet Sie:
Im 1. Teil wird der Frage nachgegangen, was Auftraggeberinformationsanforderungen AIA? (VDI 2552 Blatt 10) sind. In einer kleinen Gruppe werden Sie sich die Richtlinie gemeinsam erarbeiten und Referent Michael Raps gibt wertvolle Hinweise zur Auslegung und zum besseren Verständnis, so dass Sie diese zielgerichtet anwenden können.

Zu Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar angeboten. Die Anmeldung ist ab dem 11. März möglich.

Weitere Termine:

  • 17.05.   Wie bestimme ich meine Informationsanforderungen? (DIN EN 17412) – Teil 2
  • 24.05.   Wie beschreibe ich meine Informationsanforderungen? (VDI 2552 Blatt 11) – Teil 3
  • 31.05.   Beispiel Anwendungsfall Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3) – Teil 4
Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Freitag17.05.202416:00-17:30
Online
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?" - Teil 2

Beschreibung/Agenda

Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinen und Normen analysieren, die für die BIM-Implemtierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das einstündige Online-Format wird online veranstaltet und ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Das erwartet Sie:
Im 2. Teil wird der Frage nachgegangen, wie man die eigenen Informationsanforderungen bestimmt (DIN EN 17412). In einer kleinen Gruppe werden Sie sich die Norm gemeinsam erarbeiten und Referent Michael Raps gibt wertvolle Hinweise zur Auslegung und zum besseren Verständnis, so dass Sie diese zielgerichtet anwenden können.

Zu Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar angeboten. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab dem 11. März möglich.

Weitere Termine:

  • 24.05.   Wie beschreibe ich meine Informationsanforderungen? (VDI 2552 Blatt 11) – Teil 3
  • 31.05.   Beispiel Anwendungsfall Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3) – Teil 4
Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Freitag24.05.202416:00-17:30
Online
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?" - Teil 3

Beschreibung/Agenda

Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinen und Normen analysieren, die für die BIM-Implemtierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das einstündige Online-Format ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Das erwartet Sie:
Im 3. Teil wird der Frage nachgegangen, wie man die eigenen Informationsanforderungen beschreibt (DVI 2552 Blatt 11). In einer kleinen Gruppe werden Sie sich die Richtlinie gemeinsam erarbeiten und Referent Michael Raps gibt wertvolle Hinweise zur Auslegung und zum besseren Verständnis, so dass Sie diese zielgerichtet anwenden können.

Zu Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar angeboten. Die Anmeldung ist ab dem 11. März möglich.

Weitere Termine:

31.05.   Beispiel Anwendungsfall Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3) – Teil 4

Mehr lesen
  • Typ - Veranstaltung
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Freitag31.05.202416:00-17:30
Online
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
Workshopserie "BIM-Standards - wo fange ich an?" - Teil 4

Referent Michael Raps wird in einer kleinen Gruppe Richtlinen und Normen analysieren, die für die BIM-Implemtierung im Unternehmen von Relevanz sind. Das einstündige Online-Format ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Das erwartet Sie:
Im 4. Teil wird der exemplarische Anwendungsfall der Schlitz- und Durchbruchsplanung (VDI 2552 Blatt 11.3) analysiert. In einer kleinen Gruppe werden Sie sich das Vorgehen gemeinsam erarbeiten und Referent Michael Raps gibt wertvolle Hinweise zur Anwendung der Richtlinie.

Zu Anmeldung:
Die Veranstaltung wird als Webinar angeboten. Die Anmeldung ist ab dem 11. März möglich.

Mehr lesen
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Herkunft - Eigene Veranstaltung
 

Angebote zum Thema Digitaler Planungsprozess

BIM-Quartalsmeeting
Die BIM-Quartalmeetings bieten kleinen und mittleren Unternehmen informative Fachvorträge rund um das Themengebiet digitaler Planungsprozess. Praxisnah und direkt geben unsere Referenten Einblicke in ihre Unternehmen, Arbeitsweisen und Projekterfahrungen und regen damit zum Nachmachen an.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Veranstaltungsformat
BIM-Sprechstunde
Die BIM-Sprechstunde ist ein regelmäßig stattfindender offener Online-Austausch. Das Format richtet sich an Planende, die einen Einstieg in Building Information Modeling (BIM) suchen und erste Fragen klären möchten. In der Sprechstunde haben Unternehmen hierzu die Möglichkeit, ihre aktuelle Themen mit Mitarbeitenden des Mittelstand-Digital Zentrums Bau zu besprechen.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Veranstaltungsformat
Digital-Werkstatt
Jede Digital-Werkstatt zeigt konkrete Beispiele aus der Praxis zum digitalen Planen, Bauen und Betreiben. Die Referierenden aus Unternehmen sind Vorreiter in Sachen Digitalisierung und zeigen in Fachvorträgen ihre Projekte und den Mehrwert digitaler Lösungen für das Bauwesen auf.
  • Typ - Veranstaltungsformat
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Bauprozess - Facility Management
  • Bauprozess - Baustelle
Open-BIM Essential
Das Veranstaltungsformat „Open-BIM Essentials“ vermittelt Anwenderwissen zu Standards, Schnittstellen und Open-BIM-Lösungen. Schwerpunktthemen sind Industry Foundation Classes (IFC), BIM Collaboration Format (BCF), Model View Definitions (MVD) und Entwicklungen im Bereich offener Daten. Die Online-Webseminare mit starkem Praxisbezug bieten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu den präsentierten Themen zu diskutieren.
  • Bauprozess - Planungsprozess
Workshop "BIM-Standards"
In unserer Workshopreihe "BIM-Standards - Wo fange ich an?" erarbeiten wir gemeinsam mit Teilnehmenden einen konkreten BIM-Anwendungsfall. Ziel ist es, die Teilnehmenden darin zu befähigen, diesen Anwendungsfall auch in ihrem Unternehmen zielgerichtet zu implementieren und anzuwenden. Zudem lernen Unternehmen, eigenständig weitere Anwendungsfälle zu entwickeln.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Veranstaltungsformat
Workshop "BIM-Vertragsdokumente"
Im Workshopformat stellen Fachexperten das Themenfeld "BIM-Vertragsdokumente" zunächst in einem anwendungsnahen Kontext vor. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, Fragen und konkrete Bedarfe im Plenum und mit den Experten zu diskutieren. Sie erhalten so einen Einblick zu Auftraggeber-Informationsanforderung (AIA) und BIM-Abwicklungsplan (BAP), sowie die Möglichkeit zum Austausch untereinander.
  • Bauprozess - Planungsprozess
Workshop "Digitalisierung des Bestands"
In diesem Workshopformat wird das Themenfeld "Digitalisierung des Bestands" im Kontext der Bestandsaufnahme adressiert. Anhand von praktischen Beispielen betrachten Fachexperten konkrete Anwendungsfälle mit den Teilnehmenden. Dabei können Fragen und konkrete Bedarfe im Plenum und mit den Experten diskutiert werden. Im Workshop werden auch Inhalte zur Nutzung von maschinellen Lernverfahren vermittelt.
  • Bauprozess - Planungsprozess
Workshop "Modellprüfung"
Im Workshopformat stellen Fachexperten das Themenfeld "Modellprüfung" durch exemplarische Anwendung von drei Softwarewerkzeugen vor. Dabei können Teilnehmende ihre Fragen und konkreten Bedarfe im Plenum und mit den Experten diskutieren. So erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Vorgehensweise und aktuelle Möglichkeiten der Modellprüfung, sowie die Möglichkeit zur Vernetzung untereinander.
  • Typ - Veranstaltungsformat
  • Bauprozess - Planungsprozess
 

Demonstratoren zum Thema Digitaler Planungsprozess

Bestandserfassung mittels Künstlicher Intelligenz
Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht es, Bilddaten umfassend auszuwerten. Für das Bauwesen bietet es das Potenzial, Informationen aus Bildern abzuleiten und weiterzuverwenden. Der Demonstrator gibt hierzu einen Einblick in die Technologie.
  • Typ - Demonstrator
BIM-basierter Bauantrag
Wie kann Building Informationen Modeling (BIM) in das behördliche Bauantragsverfahren integriert werden? Informieren Sie sich mit Hilfe des Demonstrators zum BIM-basierten Bauantrag über die Möglichkeiten, die die Einbindung von BIM-Modellen bietet, und erfahren Sie mehr über die so entstehenden Anforderungen an die Modelle.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator
Interaktion zwischen einem Gebäudedatenmodell und einer verorteten Gebäudebegehung
Der entwickelte Demonstrator bietet die Möglichkeit mit einem offenen BIM-Ansatz Informationen aus einem aufgezeichneten Bewegungspfad einer Gebäudebegehung in ein Industrial Fundation Class (IFC) Modell zu integrieren und zu überlagern. Das System besticht durch Robustheit und gleichzeitige Einfachheit mit dem sich der Pfad ausrichten und überlagern lässt.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator
Labor für digitales Engineering (DiEng)
Nachhaltigkeit und Digitalisierung prägen die Herausforderungen der nächsten Jahre und können nur interdisziplinär gelöst werden. Das Labor für digitales Engineering (DiEng) bietet auf unterschiedlichsten Technologien basierende Kooperations- und Interaktionsmöglichkeiten um Lösungsansätze entwickeln, validieren und implementieren zu können.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator
Mobiler Laserscanner
Der tragbare bildgebende Laserscanner erstellt einen digitalen 3D-Zwilling, während man sich durch einen Raum bewegt. Ein schneller und einfacher Weg, ein großes Gebäude, eine Struktur oder eine Umgebung zu scannen. 
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator
Modellbasierte Baudokumentation
Informieren Sie sich mit Hilfe dieses Demonstrators über die Möglichkeiten und Tools, mit denen Baudaten und Informationen zu Bauwerken digital und modellbasiert erfasst werden können.
  • Typ - Demonstrator
Parametrische Modellierung
Parametrische Modellierung bietet die Möglichkeit, repetitive Abläufe zu automatisieren und die 3D-Modellierung zu beschleunigen. Anhand eines Video-Demonstrators zeigen wir, wo die Methode sinnvolle Anwendung finden kann.
  • Typ - Demonstrator
  • Bauprozess - Planungsprozess
Regelbasierte Modellprüfung
Wie kann regelbasierte Prüfung zur Qualitätssicherung von BIM-Modellen beitragen? Informieren Sie sich mit Hilfe dieses Demonstrators über die Möglichkeiten, die formale Vollständigkeit von BIM-Modellen sowie die Überprüfung fachlicher Anforderungen aus Regelwerken automatisiert zu prüfen.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator
VR-Flugstuhl
Die Navigation durch große Modelle wie Stadtteile, Quartiere und Infrastruktur kann sehr schwierig sein. Durch den Virtual Reality Flugstuhl ist es möglich, diese virtuell zu befliegen.
  • Bauprozess - Planungsprozess
  • Typ - Demonstrator