Modellprüfung | Workshop

Donnerstag28.03.202416:00-17:30
Online

Beschreibung/Agenda

In diesem Workshop informieren wir über die aktuelle Vorgehensweise sowie die notwendigen Voraussetzungen für die automatisierte Prüfung von digitalen Bauwerksmodellen. Dabei liegt der Fokus auf der formellen Qualitätsprüfung hinsichtlich der in einem Projekt vereinbarten Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) auf Basis von offenen Standards. Außerdem wird insbesondere auf die DIN EN 17412-1 (Informationsbedarfstiefe) und die Nutzung des IDS-Formates (Information Delivery Specification) von buildingSMART International eingegangen.

Im Workshop werden exemplarisch drei am Markt verfügbare Softwarewerkzeuge angewendet, um die technische Vorgehensweise und die aktuellen Möglichkeiten zu erläutern. Teilnehmende erhalten so einen praxisnahen Einblick in die regelbasierte Prüfung am Modell. Dabei wird auch die Umsetzung von fachlichen Prüfungen (z.B. Brandschutz, Barrierefreiheit) adressiert und ein Ausblick zur künftigen Prüfung auf Basis von Informationscontainern gegeben.  

Der Workshop richtet sich an alle Beteiligte in einem Bauprojekt, die Modellprüfungen beauftragen, durchführen und bewerten müssen. Die Beispiele beziehen sich auf den Hochbau, können jedoch auch auf den Infrastrukturbau übertragen werden. Geleitet wird das Webinar von Prof. Dr.-Ing. Markus König, Inhaber des Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum.

Die Veranstaltung wird online angeboten und ist kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an.

News

Modellprüfung | Workshop
Jetzt anmelden | Workshop "Modellprüfung"
07.02.2024
Darüber, wie anhand von digitalen Bauwerksmodellen automatisiert geprüft werden kann und welche Voraussetzungen hierfür nötig sind, informiert das Mittelstand-Digital Zentrum Bau im digitalen Workshop am 28. März 2024, in der Zeit von 16:00 Uhr – 17:30 Uhr.
  • Format - Newsbeitrag
  • Bauprozess - Planungsprozess
Donnerstag28.03.202416:00-17:30
Online